Künstler des MonatsKünstler des Monats:
Gamble Guitars

Uns ist es wichtig, so viel wie möglich aus Deutschland zu beziehen. Die Kommunikation ist so wesentlich einfacher, die Wege kürzer und man kann sich auch einfach mal treffen um neue Dinge zu entwickeln...
3. November 201918
Name
Gamble Guitars
Gründer
Sascha Proske und Robby Rybol
Herkunft
Ratingen / DE

Gamble Guitars

In unserer Werkstatt werden feinste Custom-Gitarren gebaut. Zur Auswahl stehen unsere Grundmodelle, Bluesrocker, Rockfire und bald auch die Flounder, bei denen viele Features wie z.B. Holzarten, Tonabnehmer oder Halsprofil dem Gitarristen angepasst werden können. Wir möchten jedem das geben, was er von der Stange nicht bekommen kann. Jeder Gitarrist ist anders, jede Persönlichkeit ist anders, genauso sollte auch jede Gitarre ihren eigenen Charakter besitzen.

Die Qualität unserer Hölzer und die genaue Verarbeitung garantieren beste Klangeigenschaften. Wir selektieren all unsere Hölzer selbst, damit wir die Hochwertigkeit unserer Gitarren garantieren können. Nur die besten Hölzer bekommen bei uns die Ehre irgendwann gerockt zu werden.

All unsere Gitarren fertigen wir mit Leidenschaft und viel Liebe zum Detail.

Handmade in Germany

Interview

Du hast dir einen Traum erfüllt und hast deine eigene Gitarrenmarke „Gamble Guitars“ gegründet. Den ganzen Tag Gitarre zocken und Musik hören. Klingt traumhaft. Läuft wirklich so ein ganz normaler Arbeitstag ab?

Na klar 😉

Natürlich nicht, natürlich gibt es zu jeder Zeit Rockmusik auf die Ohren und Gitarren werden Jobbedingt auch jeden Tag in die Hand genommen. Das ist ja auch die Leidenschaft, aus der das Ganze entstanden ist. Die Liebe zur Musik, zur Holzverarbeitung und vor allem zur Gitarre. Das steht an jedem Arbeitstag im Vordergrund. Aber es ist viel, viel mehr Arbeit als die meisten denken. Fräsen, schleifen, lackieren, Marketing, Vertrieb, Bürokramund und und und. Im Grunde genommen kommt alles direkt von Gamble, wir machen also alles selbst bis auf die Hardware. Die Miri macht alle Grafiken, Flyer, Logos… der Michael hilft manchmal etwas bei den Bodys nach, der Jörn hilft mir mit der CNC Fräse, mit der wir unsere Griffbretter, Inlays, Gravuren und Kopfplatten machen. Der Maik kümmert sich um unsere Internetseite und der Robby ist mein seelischer Beistand und gehört im Herzen immer noch zu Gamble. Leider hat er aus verschiedenen Gründen (Krankheit, Zeit…) aufhören müssen. Es ist also immer Hilfe da, weswegen ich auch immer in der wir Form spreche. Alleine würde ich da untergehen 😉

Es ist auf jeden Fall ein Traum erfüllt, ich möchte nie mehr was anderes machen. Für mich ist Gitarrenbau der absolut schönste Job der Welt. Ich liebe es und bin jeden einzelnen Tag glücklich Gitarren bauen zu dürfen.

Von der Idee zur finalen Gründung hat es dann nur knapp 2 Jahre gedauert. Was waren die Schwierigkeiten? Und was ging einfacher als erwartet?

Also faszinierend war es, wie unsere Modelle und vor allem auch die Marke „Gamble Guitars“ von Anfang an angenommen wurden. Das war nicht unbedingt einfacher als erwartet, aber ging doch rasanter als wir es uns vorgestellt haben. Wir hatten wirklich Glück sehr schnell Händler zu finden, viele haben sich ganz schnell mit der Marke identifiziert und wir wurden auf allen Messen sehr herzlich von allen anderen Firmen aufgenommen. Jedes Jahr konnten wir mehr Gitarren verkaufen, so ist es bis heute. Die Schwierigkeiten waren natürlich zum einen die richtige Qualität hinzubekommen, da lernt man sehr viel über die Jahre und alles zu finanzieren war natürlich sehr schwer. Ist es bis heute 😉

Sehr schwer war es die ersten 4 Jahre zwei Jobs unter einen Hut zu bekommen.Bis 18 Uhr Job Nr.1, dann bis 2 Uhr nachts Job Nr.2 Heute könnte ich das nicht mehr aber es war eine krasse Erfahrung, die viel gebracht hat…

Wenn du im Plural sprichst, greife ich das gerne auf. Könnt ihr uns ein paar Namen nennen, wer zu euren Kunden gehört? Wir wollen natürlich in deren Musik reinhören 🙂

Na klar, da wären:

Tott von der Band Slomind
Jan von Saltatio Mortis
Edin spielt für einige, unter anderem für Beatrice Egli 😉
Kfir Ochaion ist ein YouTuber und sehr guter Gitarrist mit über 700.000 Followern
Wolli von den Dezperadoz

Für wen würdet ihr gerne mal eine Gitarre bauen, abgesehen von Angus;)

Da gibt es einige:

Dave Grohl. Gitarristen von sämtlichen Punk Bands wie: Nofx, Millencolin, Lagwagon. Aber genauso Slash, Airbourne, Steel Panther, Tom Morello und noch viele mehr. Am Ende ist es aber einfach das schönste die Gitarren auf der Bühne zu sehen. Unabhängig davon wer sie spielt.

Von der Anfrage zur fertigen Gitarre: Wie lange arbeitet ihr an einem Werk?

Meist zwischen 30 und 50 Stunden. Es kann aber natürlich je nach Aufwand auch länger werden.

Gab es schonmal eine Anfrage, die ihr nicht umsetzen konntet?

Also wir machen kein Hochglanz, ansonsten eigentlich alles…

Habt ihr als Profis für unsere Leser noch einen Geheimtipp, worauf man unbedingt beim Kauf einer Gitarre achten soll?

Man muss sich!? 😀

Hahaha, na gut, um diese Frage kommt ihr dieses mal noch rum, aber eines Tages komme ich darauf zurück 😀 Danke für eure Zeit und wir wünschen euch weiterhin ganz viel Erflog und spannende Aufträge. Eure Gitarren sind nuts!

Galerie

Portrait

Nuts! (No Ratings Yet)

Künstler des Monats:
Gamble Guitars

by Patrick Jahns time to read: 7 min
0
Gespeicherte Produkte
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb!
Zwischensumme
 0,00
Gesamtsumme
 0,00
Weiter einkaufen
0
Wunschliste 0
Wunschliste öffnen Weiter shoppen!